Geschichte

Die TECHNO-HANDELSGESELLSCHAFT m.b.H. ist die österreichische Gesellschaft der TECAR und wurde - anfänglich als Verein geführt - 1977 gegründet. 1990 erfolgte die Umwandlung der TECHNO zur Handelsgesellschaft mit beschränkter Haftung nach dem Prinzip: Gleiche Gesellschaftsanteile für alle Inhaber. Zu den 10 Gründungsmitgliedern schlossen sich in der Folge vier weitere bedeutende österreichische Autohäuser an.

Der Grundstein dieser Idee wurde 1968 von 8 Vertretern führender deutscher Autohäuser mit der Gründung der Handelsgruppe TECHNO Einkauf ins Leben gerufen.

Ihr Ziel war es, die Position des mittelständischen fabrikatsgebundenen Autohauses zu stärken, in dem sie ihm neben Neu- und Gebrauchtwagen ein zweites Standbein ermöglichten: Das Autozubehörgeschäft und die Dienstleistung rund ums Fahrzeug.

Um auf die österreichische Autohausstruktur besser eingehen zu können, bietet seit 2002 die TECHNO zusätzlich zur Möglichkeit der gesellschaftlichen Beteiligung, eine Kooperationspartnerschaft an.